DEUCHELRIED (mz) - Bei der Weihnachtsfeier im Schützenhaus der Schützengilde 1882 Deuchelried wurden die diesjährigen Gewinner des Klosenschießens vom Vorsitzenden Winfried Merk bekannt gegeben.

Die Klosenscheibe, gestiftet von Georg Bodenmiller, gewann Hermann Schwenk mit einem 13,6-Teiler. Das Klosenschießen – die Teilnehmer erhielten eine Tüte Gebäck – gewannen Xaver Bodenmiller bei den Luftgewehrschützen mit 16,1 Punkten, Edgar Steurer bei den Pistolenschützen mit 45,2 Punkten und Eric Huber in der Jugendgruppe mit 70,9 Punkten.

Eric Huber holte sich in der Jugendklasse auch den Jugend-Wanderpokal mit einem 163-Teiler. Mit einem 34,4-Teiler gewann Franz Schlachter den Adlerpokal. Wolfgang Klatte sicherte sich mit einem 45,3-Teiler den Franz-Stocker-Wanderpreis. Bruno Reischmann gewann den Jubiläumswanderpokal mit einer Teilerabweichung von 0,2. Der beste Schuss beim Jugend- Wanderpokal „Paul & Edda Zeh“ gelang Anja Nägele mit einem 500,8-Teiler. Die Ehrenscheibe anlässlich des 70. Geburtstags von Xaver Bodenmiller gewann Marc Zeller mit einem 8.4 Teiler. Die Ehrenscheibe anlässlich des 85. Geburtstags von Ehrenmitglied Konrad Volkwein gewann Edgar Steurer mit einem 25.4-Teiler. Das Er- & Sie-Schießen, bei dem die Paarungen mit Dosenwerfen und Schießbudenschießen um die Punkte kämpften, gewannen Carola und Bruno Reischmann mit einem Ergebnis von 11 Punkten. Den Wanderpreis des heiligen Sebastians konnte sich Alfred Bodenmiller mit einem 10,7-Teiler sichern. Mit selbstgemachter Weihnachtsmusik und bei Kaffee und Kuchen klang der Sonntagnachmittag aus.

Das Foto zeigt (von links): Alfred Bodenmiller, Edgar Steurer, Hermann Schwenk, Marc Zeller, Franz Schlachter, Bruno u. Carola Reischmann. FOTO: Daniela Kresser

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok