Nachdem im Landkreis Ravensburg gestern auch die 7-Tage-Inzidenz von 35 pro 100.000 Einwohner, mit steigender Tendenz, durchbrochen wurde, ist auch bei uns die Infektionsgefahr so hoch, dass weitere Einschränkungen erforderlich sind.
Damit sich das Virus nicht weiter unkontrolliert und explosionsartig verbreitet haben sich Bund und Länder daher gestern auf weitere harte Einschnitte geeinigt. Darunter müssen Kultur-, Sport- und Freizeiteinrichtungen schließen.

Für uns bedeutet dies, dass Wettkämpfe und Trainingsbetrieb nicht mehr durchzuführen sind und das Schützenhaus geschlossen bleibt. Diese Regelungen sollen vorerst bis Ende November gelten, erklärte Kanzlerin Angela Merkel.

Der gestrige Beschluss von Bund und Ländern ist ein Grundsatzbeschluss, der jetzt bis zum Montag, 2. November in den Ländern im Detail ausgearbeitet und umgesetzt wird. Wenn genaue Regelungen feststehen und sich dadurch Veränderungen ergeben, informieren wir umgehend.

Nützliche Informationen zu den weiteren Einschränkungen gibt es hier in einem Infoblatt: Bundesweite Maßnahmen

Teilnehmer der Rundenwettkämpfe: Die Wettkämpfe werden nachgeholt, die RWK-Saison wird verlängert, so die Aussage vom Schützenkreis Wangen

In diesem Sinne bleibt gesund und haltet durch.
Mit freundlichem Schützengruß
Marc Zeller